Mögliche Fragen zur Einschulung

 

Wann muss das Kind angemeldet werden?

Durch Aushang in den Kindergärten und Aufruf in der Zeitung erfahren die Eltern die Anmeldungstermine. Die Kindergärten führen zusätzlich Informationsabende durch. Der Einschulungstermin für 2017 wird rechtzeitig – auch durch die Presse - bekannt gegeben werden. --> Anmeldetermin ist Donnerstag, der 23.03.2017

 

Wer wird eingeschult?

Kinder, die im Schuljahr das 6. Lebensjahr vollenden, können eingeschult werden (Kann-Kinder), schulpflichtig sind alle Kinder die am 30.06. des Jahres bereits das 6. Lebensjahr vollendet haben.

 

Wann findet die Einschulungsfeier statt?

Die Einschulungsfeier findet in der Turnhalle der Berchenschule statt. Am folgenden Montag werden die Kinder Unterricht nach Stundenplan haben. (Termine werden nachgereicht!)

 

Nehmen Familienangehörige an der Einschulung teil?

An der Einschulungsfeier nehmen Eltern, Geschwister und weitere Gäste teil. In der Turnhalle wird die Feier von unserem Direktor Herr Mosbrugger eröffnet. Schülern und Schülerinnen der zweiten Klassen werden Die neuen Erstklässler durch ein nettes Programm führen. Für das leibliche Wohl während der ersten Schulstunde der Erstklässler sorgen die Eltern der zweiten Klassen.

 

Was brauchen die Kinder im ersten Schuljahr an Büchern und Arbeitsmaterialien?

Die benötigten Bücher werden gestellt. Hefte, Stifte usw. müssen jedoch selbst bezahlt werden.

 

Welche Hefte und Materialien werden genau benötigt?

Noch vor Einschulung werden die neuen Schüler von Ihren Klassenlehrern schriftlich begrüßt und hierbei werden Materiallisten und viele wichtige Informationen übersandt.

 

Kann das Kind mit der Freundin/ dem Freund in eine Klasse?

Die Klassenbildung erfolgt noch unterschiedlichen Kriterien, z.B. Wohnort, Verhältnis Mädchen, Jungen und auch Freundschaften.

 

Welche Mitspracherechte haben die Eltern?

Schon in der ersten Schulwoche findet ein Elternabend statt, an dem viele organisatorische Punkte besprochen werden. Beim folgenden Elternabend (Mitte Oktober) werden Elternvertreter und Stellvertreter gewählt, die dem Schulelternrat angehören. Diese haben die Aufgabe die Interessen der Eltern und Schüler gegenüber dem Klassenlehrer bzw. der Schulleitung wahrzunehmen. Die Wahl gilt im Regelfall für zwei Jahre, jedoch in der Eingangsstufe wird in jedem Schuljahr neu gewählt.

 

Wann gibt es Zeugnisse?

Nach dem ersten Schuljahr gibt es einen ausführlichen Schulbericht, nach dem ersten Halbjahr des zweiten Schuljahres gibt es Lernstandgespräche und am Ende des zweiten Schuljahres gibt es wieder einen ausführlichen Schulbericht mit Zensuren im Fach Mathematik und Deutsch.

 

Findet Sportunterricht statt?

Derzeit werden für alle Klassen drei Wochenstunden Sport unterrichtet.

 

Findet Religionsunterricht statt?

Sollte ihr Kind vom Religionsunterricht befreit werden, müssen Sie innerhalb von zwei Wochen nach Schuljahresbeginn einen schriftlichen Antrag stellen.

 

Was tun, wenn mein Kind krank ist?

Die Krankheit ist durch die Eltern schriftlich oder telefonisch bei der Sekretärin Frau Wellenreuther (Tel.: 07531/92550) zu entschuldigen.
Für bestimmte ansteckende Krankheiten ist ein Attest erforderlich, wenn das Kind die Schule wieder besuchen darf.

 

Haben Sie weitere Fragen, die andere Eltern eventuell auch interessieren würden? Dann geben Sie diese bitte im Sekretariat ab. Danke!