b.Free Aktionstag mit dem SC Freiburg 2018

An unserer Werkrealschule fand am 22.06.2018 der b.Free-Aktionstag statt. Auf dem Programm standen die Workshops "Ich bin ich", "Mediensucht", "Gesunde Ernährung - Beki", "Stockkampf", "Illegale Drogen" und "Spielsucht". In der großen Turnhalle bereiteten Jugendtrainer des Fußballvereins SC Freiburg den Fünftklässlern einen tollen Workshop. 

Wir bedanken uns bei b.Free, dem SC Freiburg sowie allen Helfern und Beteiligten für diesen tollen Aktionstag.

BfreeLogo  SCFLogo

 

 

Fotos nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Werkrealschüler auf dem Untersee

Die Siebtklässler der Berchenschule fuhren bei idealem Wetter - trocken, aber nicht zu heiß - auf die Höri am Untersee. Am Bootsstüble Wangen angekommen wurden Schwimmwesten angelegt und Ruder geschnappt. Dann ging es gemeinsam mit einem Coach in zwei Booten hinaus auf den See. Die beiden Gruppen an Schülerinnen und Schülern merkten schnell, sprichwörtlich in einem Boot zu sitzen - ohne Teamwork geht hier gar nichts! Während das eine Boot "Hau-Ruck", das andere "Eins, Zwo" schrie, rauschten Schilf und Ufer an den Siebtklässlern vorbei, ansässige Vogelarten ergriffen weitläufig die Flucht. Nach gemeinsamer Gummi-Enten-Jagd und einer Picknick- und Badepause in Steckborn, ging es zurück nach Wangen. Freundlicherweise wurden die beiden Boote das letzte Stück per Motorschiff gezogen. Frische Seeluft und ausdauerndes Rudern machen halt auch die besten Siebtklässler müde.

Vielen Dank an das Bootstüble in Wangen:

BoStWaLogo

Fotos nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Dornhaner Kasperle zu Gast in Konstanz

„Tritratrallalla, tritratrallalla!“ tönte es am Montag, 14.05.2018 in der Berchenschule in Konstanz. Die Kasperlegruppe der katholischen Kirchengemeinde Dornhan war zu Besuch.

Die Schule hat seit diesem Schuljahr eine eigene Kasperle-AG. Dort wurden Kasperlepuppen gebastelt, Kulissen gemalt und eigene Stücke geschrieben und eingeübt.

Weiterlesen und Fotos nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Klassikspaß in der Berchenschule

Klassikkonzerte sind meist eine ernste Angelegenheit. Beim Mitmachkonzert der Philharmonie Konstanz machten die Schüler der Berchenschule und der Regenbogenschule zu Smetanas „Moldau“ selbst begeistert mit. Finanziell unterstützt wurde das musikalische Vergnügen vom Rotary Club Konstanz-Rheintor.

Weiterlesen, Fotos und Südkurier-Meldung nach dem Klick:

Weiterlesen ...

7a am Weihnachtsbasar im Seniorenzentrum

Rechtzeitig zum ersten Advent besuchte die Klasse 7a das Alten- und Pflegeheim "Mararete Blarer Haus" im Stadtteil Paradies. Dort boten die Siebtklässler am Weihnachtsbasar selbstgebastelte Adventskränze und selbstgebackene Kekse und Lebkuchen zum Verkauf an. Zahlreiche Bewohner sowie Besucher erfreuten sich über den schönen Stand und das Kommen der Siebtklässler.

Weiterlesen ...

Schulchor der Berchenschule besucht Luisen-Wohnheim

Am vergangenen Donnerstag, den 23.11.17 war der Schulchor im Luisen-Wohnheim der Spitalstiftung zu Besuch. Gesungen wurden herbstliche und gruselige Lieder sowie Lieder zum Thema Wasser und See. Ein vergnügliches Stündchen für junge und alte Menschen zum Singen, Mitsingen und Zuhören.

Vielen Dank an unseren Schulchor und deren Leiterin Frau Gschwendtner.

Fotos nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Nicht lustig - ein Theaterstück im Klassenzimmer

Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a, 5b, 7a und 8a erhielten eine Aufführung der besonderen Art: Das Junge Theater Konstanz führte an zwei Terminen das Klassenzimmerstück "Nicht lustig" an der Berchenschule auf.

Als burundisch-deutsche Produktion behandelt das Stück das universelle Thema "Humor" und erzählt lustige, aber auch nachdenkliche Episoden aus Burundi und Deutschland. So verbindet das Stück auch eindrucksvoll burundische und deutsche Schauspieler mit den jungen Zuschauern ganz ohne Sprachbarrieren. Die Klassen hatten nach dem Stück auch direkt die Möglichkeit (mittels Dolmetscher) mit den Schauspielern aus Burundi zu sprechen und ihnen allerlei Fragen zum Stück, aber auch zum Leben in Afrika, zu stellen. Für die Zuschauer groß wie klein war dies eine sehr eindrückliche und lehrreiche Begegnung. 

 

Neşe Erikli zu Besuch bei den Drittklässlern am Vorlesetag

Am Freitag, den 17.11.17 fand der 14. Bundesweite Vorlesetag statt. Auch die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a/b der Berchenschule kamen in den Genuss sich zurücklehnen zu dürfen, um einem Kinderbuch-Klassiker zu lauschen.

Neşe Erikli, Konstanzer Landtagsabgeordnete der Grünen, folgte dankenswerter Weise dem Aufruf der gemeinsamen Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung und zog die Kinder mit Erich Kästners „Pünktchen und Anton“ in ihren Bann. Auch wenn die Geschichte schon mehr als 80 Jahre alt ist, bleibt ihre Thematik um verschiedene Lebenswelten von Kindern doch bis heute aktuell.

Dass Vorlesen nicht nur zu den Zuhörern sondern auch der Vorleserin große Freude bereiten kann, war an diesem Morgen im Klassenzimmer der Drittklässler unschwer zu beobachten.

Weiter Informationen: 

Meldung des Südkuriers und Bilder nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Erstklässler auf dem Fuchshof zum Apfelausflug

Im Oktober machte sich die Klasse 1b gemeinsam mit ihren Lehrerinnen auf den Weg nach Dingelsdorf zum Fuchshof. Dort zeigte und erklärte uns Herr Fuchs, wie aus dem Apfel der Apfelsaft gemacht wird. Natürlich mussten hierfür erst einmal Äpfel gepflückt werden. Anschließend wurden die Äpfel gewaschen und zerkleinert. Der dadurch entstandene Apfelbrei kam in die Apfelpresse und heraus lief in großen Mengen der Apfelsaft, welcher auch sofort probiert wurde. "Lecker!", war das Urteil der Schülerinnen und Schüler. Wir bedanken uns recht herzlich für den tollen Lehrgang bei Herrn Fuchs!

Fotos nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Bericht zur Fremdevaluation der Berchenschule 2017

Wir wir schon in der aktuellen Bercheninfo mitteilten, liegt uns nun der FEV-Bericht des Landesinstitutes für Schulentwicklung Stuttgart vor.

Die Zusammenfassungen zu den einzelnen Qualitätsbereichen sind hier nachlesbar. Um Ihnen die detaillierten Darstellungen zu verdeutlichen, haben wir sechs Beispiele zu einzelnen Merkmalen angefügt. Wir freuen uns alle sehr über die durchweg positiven Rückmeldungen für die Berchenschule durch das Landesinstitut für Schulentwicklung Stuttgart.

Unsere neuen Erstklässler im Schuljahr 2017/18

Wir begrüßen die neuen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a und 1b recht herzlich an der Berchenschule und wünschen Kindern, Eltern, sowie Lehrkräften und Erzieherinnen einen guten Start. Wie in jedem Jahr stellt der Südkurier alle Schulanfänger der Region in einer großen Fotogalerie vor. Zur gesamten Galerie gelangen Sie über diesen Link.

SKErst17

Südkurier vom 28.09.2017. Zum Vergrößern bitte anklicken.

Bilder der Einschulungsfeier und Klassenfotos nach dem Klick: 

Weiterlesen ...

Unsere neue Schulsozialpädagogin

An der Berchenschule dürfen wir mit dem Beginn des neuen Schuljahres 2017/18 eine neue Schulsozialpädagogin begrüßen. Frau Kreß übernimmt ab sofort die wichtigen Aufgaben der Schulsozialarbeit. Über Kontaktmöglichkeiten und die umfangreichen Tätigkeiten von Frau Kreß können Sie sich hier auf unserer Homepage informieren. Wir wünschen Frau Kreß einen guten Start bei uns an der Berchenschule und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Theaterklasse begeistert das Publikum

Die Klasse 6a hat zum Schuljahresende 2016/17 das Stück "Die Insel" in der Theater-Werkstatt aufgeführt. Bei drei Aufführungen konnten die Schülerinnen und Schüler auf der großen Bühne präsentieren, was sie im Theaterunterricht an der Berchenschule unter der Leitung des Theaterpädagogen Denis Ponomarenko (Junges Theater Konstanz) eingeübt hatten. Über die vielen positiven Stimmen zum Stück berichtete der Südkurier:

Berchenschüler beeindrucken

Südkurier vom 24.07.2017 - Zum Vergrößern bitte anklicken.

Weitere Infos zum Theaterunterricht und der Kooperation mit dem Jungen Theater Konstanz finden Sie hier.

Eine Auswahl an Fotos zum Stück nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Vampire in Stuttgart - eine Abschlussfahrt

Die Klasse 9 gönnte sich eine Abschlussfahrt in die Stadt Stuttgart, bevor im nächsten Schuljahr die Vorbereitungen für die "Mittlere Reife" beginnen. Ein Bericht:

Los ging es am Dienstag mit dem Bummelzug in unsere Landeshauptstadt. Begleitet wurden wir von Frau Schmitt und Herrn Walker. Ankommen, auspacken, shoppen - so die Reihenfolge unseres ersten Tages. Dann wurde es etwas kultureller. Auf dem Programm standen das Mercedes-Benz Museum, ein Besuch im Planetarium und als Höhepunkt das Musical "Tanz der Vampire". Durch nächtlichen Schlafentzug sahen am Abreisetag auch einige Schüler selbst wie Vampire aus. (Die Lehrer auch). Ein weiteres Highlight war der Stuttgarter Fernsehturm bei Blitz, Donner und Platzregen. Am Freitag ging es wieder zurück an den Bodensee.

Theaterprojekt beim "Einfach Klasse!"-Wettbewerb

Unsere Klasse 6a erarbeitete in diesem Schuljahr zusammen mit Theaterpädagoge Denis Ponomarenko vom Jungen Theater Konstanz ein eigenes Stück namens "Die Insel". Das Theaterstück nimmt nun am "Einfach Klasse!"-Wettbewerb des Südkuriers und EnBW teil. Drei Aufführungen werden am Donnerstag, 13.07. (17 Uhr) und Freitag, 14.07 (11 Uhr, 15 Uhr) in der Theater-Werkstatt (Inselgasse) gespielt. Wir drücken der Klasse und allen Beteiligten fest die Daumen!

Weitere Infos zum Theaterunterricht und der Kooperation mit dem Jungen Theater Konstanz finden Sie hier.

SKInsel

Südkurier vom 24.06.17 - Zum Vergößern bitte anklicken.

Bild von Silvia Schilling

Siebtklässler erkunden zahlreiche Betriebe

Donnerstagmittags bei der Orientierung im Berufsfeld ("OiB") gehen unsere 7.Klässler in verschiedene Betriebe um sich ein Bild über Berufe, Ausbildungsmöglichkeiten, Praktika und vieles mehr zu machen. Dabei stehen vor allem praktische Erfahrungen im Vordergrund. In diesem Schuljahr waren die Schülerinnen und Schüler unter anderem schon beim Metzger, im Brautmodenladen, in der Gastronomie (sogar bei McDonald's durften sie hinter die Kulissen schauen), beim Maler und in KFZ-Werkstätten. Auch große Betriebe wie Siemens, die Stadtwerke und der Südkurier wurden besucht. Abwechslungsreich und spannend sind diese Besuche, da sie den Schülerinnen und Schülern viele unbekannte Wege aufzeigen und Perspektiven öffnen.

Fotos nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Musikunterricht mit Rapper Yasin

"Im Musikunterricht nahmen wir das große Thema Hip Hop durch. Dieses Thema haben wir uns von Frau Kunze gewünscht.

Zur Planung traf sie den Rapper Yasin Amin und lud ihn ein, uns in der Berchenschule zu besuchen. Nachdem wir einiges über Hip Hop gelernt haben, stellten wir jeder einen Rapper in der Klasse vor. Ich stellte Capital vor. Andere Mitschüler hielten einen Vortrag über Sido, Die Fantastischen Vier, Die Beginner, Kollegah usw.

Vor 3 Wochen kam dann Yasin Amin von Yasin Music zu uns und erzählte zunächst über die Entstehung von Hip Hop, die Säulen Hip Hops und wie er zum Rappen kam. Er motivierte uns sehr zu rappen und erklärte uns, wie wir uns trauen vor anderen Menschen zu rappen und die Bühne zu rocken.

Weiterlesen ...

Unser erstes Schulhalbjahr an der Berchenschule

Seit gut einem halben Jahr sind wir nun Schülerinnen und Schüler der Werkrealschule an der Berchenschule. Gemeinsam mit unseren beiden Lehrerinnen Frau Kunze und Frau Boos haben wir schon viele tolle Ausflüge, Lerngänge und Projekte durchgeführt. Am Anfang war für uns noch vieles fremd und wir hatten noch nicht so viele Freunde. Mittlerweile sind wir eine tolle Klasse und unternehmen und lernen ganz viel –immer im Team und so, dass jeder das erfährt, was er möchte.

Seit Januar haben wir ganz oft außerhalb des Klassenzimmers gelernt. Wir nutzen jetzt auch den LernTraum und waren ständig auf Achse.

Am besten hat uns das Schullandheim im Allgäu gefallen. Dort waren wir drei Tage im Schnee und haben gelernt wie man rodelt.

Außerdem hatten wir Fasnachtsunterricht, nahmen an den Schulkinowochen Teil, besuchten das Theaterstück Trashedy in der Spiegelhalle, erkundeten den Gebhardshof in Wallhausen und übten das Stadtplanlesen bei einer Stadtralley… .

Fotos nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Projektwoche mit dem Suppengrün Konstanz

Innerhalb ihres MNT-Themas zum Immunsystem, zeigte die Klasse 8 großes Interesse an gesunder Ernährung. So startete die Projektwoche "Gesundes Leben". Ein besonderes Highlight war die Zusammenarbeit mit dem Suppengrün Konstanz, der "Soup & Salad"-Bar aus der Innenstadt. Die Schülerinnen und Schüler lernten verschiedene Gemüsesorten mitsamt ihrer Inhaltsstoffe und Vitamine kennen. Außerdem probierten sie gesunde Snacks und erfuhren von der ökologischen Bedeutung von regionalem Gemüse. Dann wurde selber Hand an die Töpfe gelegt: In unserer Schulküche kochte die Klasse unter professioneller Anleitung eine erstklassige Gemüsecremesuppe, die so manche Gäste aus dem Schulhaus "magisch" anzog. Wir bedanken uns bei der Suppengrün-Bar für die tolle Zusammenarbeit. 

SGLogo

Bilder nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Sechstklässler bei der Ritterausbildung

Endlich Schullandheim! Mitte März ging es für die Klasse 6a auf die Burg Wildenstein im Donautal. Nach der Wanderung hinauf zur Burg mit zahlreichen schönen Ausblickspunkten über die Schwäbische Alb, erwartete die Klasse eine Erkundung der Burg mit all ihren Räumlichkeiten, Geheimgängen und mittelalterlichen Verteidigungsanlagen. Auch ein Blick in den Kerker durften die Kinder wagen. Besonders spannend fanden die Schülerinnen und Schüler nach dem Abendessen die Nachtwanderung durch den Wald.

Weiterlesen und Galerie nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Ho Narro! Unsere Schulfasnacht 2017

Wie in jedem Jahr gab es in unserer Pausenhalle wieder ein buntes närrisches Treiben. Schülerinnen und Schüler versammelten sich in ihren tollen Kostümen, um zusammen mit ihren Lehrkräften und der Berchenband zu singen, zu tanzen und den Schmotzgen Dunschtig zu feiern. Ein besonderes Highlight war die Aufführung der Grundschulkinder, welche zusammen mit unserer Elternbeirätin Fr. Böhler einen tollen Flashmob-Tanz auf's Parkett legten. Als dann der Verein der Fürstenbergler in der Berchenschule Einzug hielt, sagten die Kinder ihre geübten Fasnachtssprüchle auf. Anschließend wurde das Kollegium abgeführt und die Schule "endlich" geschlossen. Für den sehr gelungenen Vormittag bedanken wir uns bei allen Anwesenden.

Fotos nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Wie wird eigentlich Trinkwasser gemacht?

Dieser Frage sind die Klassen 6a und 6b im Fach Biologie nachgegangen. Im Seewasserwerk Konstanz erlebten sie Schritt für Schritt die Aufbereitung des Bodenseewassers: Von der Entnahme in 40m Tiefe über den Quelltopf, zur Mikrofilterung, der Ozonerzeugung sowie der Filtratrions- und Spülphase. Besonders interessant war auch die Besichtigung eines besonderen kleinen Helfers: Winzige Wasserflöhe (Daphnien) kontrollieren die Reinheit unseres Wassers - bei Giftstoffen schlagen sie sofort Alarm.

Wir bedanken uns für die tolle Führung bei den Stadtwerken Konstanz.

Weitere Infos zur Trinkwasseraufbereitung in Konstanz finden Sie hier.

Bilder nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Übersicht